eine Seite zurück zurück | drucken Unsere Reiseländer | Marokko | Kulturreisen 










Saghro - Trekking am Wüstenrand
15tägige Reise mit 5tägigem Trekking und 4tägigem Kameltrek

Südlich des Hohen Atlas erstreckt sich ein 320 km langer, von Ouarzazate nach Errachidia reichender Oasengürtel. Südlich davon liegt das Vulkanmassiv des Dj. Saghro, das sich in der Sahara verliert und als das Wüstengebirge Marokkos schlechthin bekannt ist.

Bis heute verirren sich wenige Trekker hierher. "Zum Glück" sagen wir, denn so bleibt dort doch zumindest ein kleines Stück ureigenster marokkanischer Kultur erhalten, welches wir Ihnen mit Freuden zeigen möchten.

Auf unserem Erlebnistrekking sind Sie zunächst ein paar Tage im Gebirge mit Maultieren, die Ihr Gepäck tragen, unterwegs und steigen dann später auf ein Kamel um.


1. Tag - Anreise
Der Flug bringt uns von Frankfurt über Casablanca nach Marrakech. Transfer zum Hotel.

2. Tag - Fahrt entlang der Strasse der Kasbahs
Frühmorgens starten wir zur Transferfahrt von Marrakech zum Dj. Saghro. Zunächst geht es durch eine fantastische Berglandschaft über den Tizi'n'Tichka, den höchsten Strassenpass Marokkos. Nach dem Mittagessen in Ouarzazate fahren wir durch das Dadestal – vorbei an unzähligen Kasbahs, den Wohn- und Speicherburgen der Berber. Die letzten Kilometer führen über eine etwas holprige Piste, bis wir das Oasendorf Tagdilte am Fusse des Dj. Saghro erreichen, wo wir im Haus einer Berber-Familie übernachten.

3. - 7. Tag - Trekking am Dj. Saghro
Am Morgen treffen wir die Begleitmannschaft und verstauen das Gepäck auf den Mulis, so dass jeder nur sein persönliches Tagesgepäck zu tragen hat. Bei unserem Trekking wandern wir täglich etwa 5 bis 6 Stunden durch höchst abwechslungsreiche Bergregionen mit teils bizarren Felsformationen, die sogar mit dem berühmten algerischen Tassili verglichen werden. Wir durchqueren tiefe Schluchten und kleine Oasen, wo wir immer wieder auf Berber treffen, die hier zumeist als Halbnomaden von der Schaf-, Ziegen- und Kamelzucht leben.

8. Tag - Zagora
Nach dem Abschied vom Begleitteam bringt uns ein Kleinbus durch das palmenbestandene Draa-Tal nach Zagora, das einst eine wichtige Karawanenstation auf dem langen Weg nach Süden durch die Sahara war. Das berühmte Schild „Timbouctou 52 Tage“ erinnert noch heute daran. Hotelübernachtung.

9. - 12. Tag - Kameltrek
Wir ziehen gemächlich durch die Dünen und Oasen der marokkanischen Sahara, wobei jeder Teilnehmer ein eigenes Reitkamel zur Verfügung hat. Die tägliche Wander- bzw. Reitzeit beträgt etwa 5 Stunden, in denen wir rund 20 km zurücklegen. Am Morgen wird für rund drei Stunden geritten, worauf eine längere Mittagsrast folgt, bei der auch eine kleine Mahlzeit zubereitet wird. Am Nachmittag geht es noch einmal für etwa zwei Stunden der untergehenden Sonne entgegen. Für das Nachtlager suchen wir uns einen schönen ruhigen Platz und es wird zunächst Tee kocht. Nach dem Essen bleibt dann genügend Zeit für einen gemütlichen Plausch am Lagerfeuer – vorausgesetzt es ist genügend Feuerholz vorhanden. Zunächst durchqueren wir einige kleinere Sanddünengebiete, bevor wir durch Oasengebiete mit Palmenhainen kommen. Den Abschluss bilden schliesslich die hohen Dünen von Chegaga.

13. Tag - Rückfahrt
Am Morgen heisst es Abschied von der Kamelmannschaft nehmen, und ein Allradwagen bringt uns nach Norden. Über Foum Zguid geht es nach Tazenakht und weiter über den Tizi'n'Tichka zurück nach Marrakech, wo wir am Abend eintreffen.

14. Tag - Marrakech
Der Tag steht zur freien Verfügung, um nach Lust und Laune durch den Suq zu bummeln oder die zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

15. Tag - Rückflug
Am Morgen Transfer zum Flughafen von Marrakech und Rückflug nach Deutschland.

Programmänderungen, den Gesamtablauf der Reise nicht wesentlich verändern behalten wir uns vor.

Teilnehmerzahl: 4 - 12 Personen

Gruppenreisen - Org.-Nummer/Reisedatum
KS-MA-FIT-120    00.00.0000 - 00.00.0000    Reisezeit:
Oktober bis April

Reisepreis
0 Euro
2290 CHF
EZ/EZelt-Zuschlag: CHF 80.--


Darin sind enthalten:

  • Alle Transfers im Land lt. Programm
  • 4 Nächte in ausgesuchten Unterkünften
  • Restliche Übernachtungen im Zelt
  • Mahlzeiten in den Hootels auf Basis Halbpension
  • Vollpension während des Trekkings
  • Maultiere bzw. Kamele und ihre Führer
  • 1 Reitkamel pro Person
  • Quellwasser und Tee während des Trekkings
  • Camping- und Küchenmaterial
  • Professioneller Berg- und Wüsterführer


Nicht darin enthalten:

  • Anreise nach Marokko
  • Extra Reitmaultier (EUR 10,- pro Tag)
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Eintrittsgelder in Museen
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Schlafsack

Hinweise
Diese Reise ist eine Reise, die KaravanSerail zusammen mit Kooperationspartnern durchführt. Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters. Wir schicken Ihnen diese gerne zu.

Hinweise
Mittlere bis gute Kondition


Jetzt unverbindlich anfragen!      
 
nach oben



all rights reserved © 2018

www.karvanserail.com